NORMA24: Rasenmäher günstig bestellen

Über den Online Shop von NORMA24 bestellen Sie bequem online Produkte aus vielen Bereichen wie Baumarktartikel, Möbel, Hobby, Freizeit und mehr. Darunter befinden sich auch die allseits beliebten NORMA Rasenmäher. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Rasenmäher für Sie geeignet ist, dann bietet Ihnen NORMA24 vor dem Kauf einige Tipps.

Zunächst mal ist es wichtig zu bestimmen, welche Art Rasenmäher Sie kaufen sollten. Das hängt davon ab, ob dieser leicht zu schieben sein sollte, ob Sie einen perfekten englischen Rasen haben möchten, ob sich das Gerät gut manövrieren lassen muss und wie oft Sie den Rasen mähen möchten. Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Arten, die jeweils Vor- und Nachteile haben: 

  • Benzinmäher
  • Akkumäher
  • Handrasenmäher
  • Elektromäher

Norma24 Rasenmäher

Benzinrasenmäher, Elektro-Rasenmäher, Handmäher oder Akku-Mäher

Ein Akku-Mäher ist wendig, kompakt, geräuscharm und verursacht keine Emissionen. Dafür bietet er eine etwas geringere Leistung sowie eine beschränkte Laufzeit. Zudem sollte er stets warm gelagert werden. Ein Akku-Mäher von NORMA muss vor der Benutzung aufgeladen werden. Je nachdem, ob Sie eine Schnellladefunktion besitzen, dauert dies etwa 30 Minuten. Besonders beliebt ist der
Powertec Garden Li-Ion-Akku-Rasenmäher PG 32.

Oder Sie entscheiden sich für einen Benzinmäher, etwa für den 
MTD Benzinrasenmäher SMART 46 PO 46CM. Bezinmäher sind sehr leistungsstark und kommen nicht nur besser durch hochgewachsenes Gras, sondern sie schneiden auch Gestrüpp mit einer großen Schnittbreite. Dafür verursacht ein Benzinrasenmäher Emissionen und er ist mitunter sehr laut. Bei der Wartung müssen Zündkerzen und Luftfilter gewechselt werden und Sie müssen regelmäßig Benzin nachfüllen.

Eine weitere Alternative stellt der Elektro-Rasenmäher dar. Dieser ist kabelgebunden und dadurch in der Handhabung etwas eingeschränkt. Dafür bietet er im Gegensatz zum Akkumäher eine konstant starke Motorleistung. Bei feuchtem Gras lässt die Leistung allerdings nach. Einer der Bestseller bei NORMA24 ist beispielsweise der HYUNDAI Elektro-Rasenmäher LM3301E. Ein Handrasenmäher wiederum schneidet das Gras am kürzesten, ist geräuscharm und braucht wenig Platz. Dafür muss das Gras dann auch häufiger geschnitten werden. Empfehlenswert ist hier der HSA 600 L Design 2in1 Akku Hand- und Stielstaubsauger.

Bei allen Rasenmähern ist es zudem nötig, dass Sie etwa einmal im Jahr die Klingen schärfen lassen. So fällt es Ihnen leichter, Gras zu mähen. Machen Sie den Kauf eines Rasenmähers auch von der Größe Ihres Gartens abhängig. Bei einem kleinen Garten bis 250 qm kommen Sie gut mit einem Akku-Rasenmäher, Elektrorasenmäher oder Handrasenmäher zurecht. Bei einem Garten bis 500 qm sollten Sie zu einem Benzinrasenmäher greifen und ab 500 qm lohnt sich ein Aufsitzmäher bzw. Rasentraktor.

Ist das Gras in Ihrem Garten recht trocken, dann ist es nötig, den Rasen zu mulchen. Hierfür bieten Ihnen manche Rasenmäher eine Mulch-Kombifunktion an. Beim Mulchen werden kleine Reste des geschnittenen Grases wieder auf dem Boden verteilt und dienen dadurch als Dünger.

Norma24 Elektro-Rasenmäher

Rasenmäher richtig warten - Das gilt es zu beachten

Bei jedem Rasenmäher ist außerdem die Wartung wichtig. Sie sollten das Gerät am besten direkt nach dem Mähen reinigen. So entfernen Sie Grasreste, bevor diese an den Klingen und am Gehäuse antrocknen können. Spritzen Sie Grasreste am besten mit dem Gartenschlauch ab. Achten Sie dabei aber darauf, dass der Elektro-Rasenmäher nicht mehr an den Strom angeschlossen ist und dass der Akku aus dem Akku-Mäher entfernt wurde.

Zudem sollten Motor, Dichtungen und Lager nicht nass werden. Bei Benzinrasenmähern ziehen Sie vor der Reinigung die Zündkerzenkabel ab. Außerdem müssen Sie bei einem Benzinrasenmäher regelmäßig die Zündkerzen, den Ölstand und die Luftfilter prüfen. Einmal im Jahr ist ein Ölwechsel nötig. Denken Sie auch daran, dass nach rund 25 Betriebsstunden die Messer neu geschärft werden müssen. Gehen Sie dazu am besten zu einem Fachhändler oder zum Scheren- oder Messerschleifer.

Und denken Sie bei einem Akku-Mäher mit Nickel-Cadmium-Akkus daran, dass diese sich mit der Zeit selbst entladen, weswegen Sie sie etwa alle drei Monate aufladen sollten. Lithium-Ionen Akkus dagegen können selbst im halbvollen Zustand rund zwei Jahre gelagert werden.

Ebenso ist es wichtig, dass Sie hin und wieder die beweglichen Teile des Rasenmähers mit Ölen und Pflegesprays behandeln, damit die Metallteile nicht rosten. Ölen Sie aber auf gar keinen Fall Motor, Radantrieb und Messerwelle ein! Über den Winter lagern Sie den Rasenmäher an einem trockenen und frostfreien Ort bei Temperaturen zwischen 5 und 15 Grad. Decken Sie den Mäher gut ab, damit nicht zu viel Staub hineingelangt und entleeren Sie bei einem Benzinmäher den Tank restlos. Besitzt Ihr Gerät einen Elektrostarter, dann klemmen Sie über den Winter die Batterie ab, damit sich diese nicht entladen kann.

TOP Angebot und neue Aktionen bei NORMA24

NORMA24 Logo

bis 60% Aktion

NORMA24 Angebot: Topseller bis zu 60% günstiger
gültig bis auf Widerruf

Die Topseller im NORMA24 Onlineshop sind für Sie jetzt bis zu 60% günstiger erhältlich.

  • gültig auf die Topseller im Shop
  • kein Mindestbestellwert
  • gültig für alle Kunden
  • gültig bis auf Widerruf
21.400 mal genutzt
Nach oben